5. Satzung zur Änderung der Friedhofsordnung der Gemeinde Ronshausen beschlossen

Aufgrund des § 5 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 07.03.2005 (GVBl S. 142) zuletzt geändert durch Gesetz vom 27.05.2013 (GVBl S. 218) in Verbindung mit § 2 Abs. 3 Satz 1 des Friedhofs- und Bestattungsgesetzes (FBG) vom 05.07.2007 (GVBl S. 338), zuletzt geändert durch Gesetz vom 02.02.2013 (GVBl S. 42) hat die Gemeindevertretung der Gemeinde Ronshausen in der Sitzung am 21.12.2017 folgende

5. Satzung zur Änderung der Friedhofsordnung der Gemeinde Ronshausen beschlossen:

Artikel I

§ 14 Abs. 1 wird wie folgt ergänzt:

f) Urnenbaumgrabstätten (Friedpark Alter Friedhof)

Artikel II

Als § 25 a wird neu hinzugefügt:

§ 25 a Urnenbaumgrabstätten (Friedpark)

(1) Der Friedpark ist ein Bereich innerhalb des alten Friedhofs Ronshausen, der weitestgehend der Natur überlassen bleiben soll und parkartig gepflegt wird.

(2) Es werden nur Gemeinschaftsbäume belegt.

(3) Die Lage der Grabstätten wird von der Friedhofsverwaltung festgelegt.

(4) Die Ruhefrist beträgt 20 Jahre je Urnenbeisetzung, ab dem Tag der Bestattung.

(5) Das Ablegen von Grabschmuck bzw. anderen Gegenständen und Bepflanzungen auf den Grabstätten ist nicht gestattet.

(6) An jedem Baum wird eine Gedenktafel aufgestellt. Auf dieser Gedenktafel wird seitens der Friedhofsverwaltung ein wetterfestes Schild angebracht, auf dem Name, Geburts- und Sterbedatum des Verstorbenen aufgebracht werden können. Das Anbringenlassen eines Schildes ist keine Pflicht.

(7) Die Pflegearbeiten werden seitens der Friedhofsverwaltung aus fachlicher Notwendigkeit heraus durchgeführt. Ein Weg wird in regelmäßigen Abständen gemäht. Ein Anspruch auf regelmäßiges Mähen der Wiesenflächen, das Schneiden von Bäumen und Sträuchern sowie das Entfernen von Wildwuchs besteht nicht. Eigenmächtiges Schneiden von Pflanzen, Hecken, Bäumen und der Wiesenfläche ist nicht gestattet.

(8) Für die Urnenbeisetzung ist ausschließlich die Benutzung einer biologisch abbaubaren Aschekapsel und Schmuckurne zulässig.

(9) Die Bestattung im Friedpark ist für Jedermann möglich. § 3 Abs. 2 dieser Satzung findet für Urnenbaumgrabstätten auf dem Friedpark keine Anwendung.

Artikel III

Diese 5. Satzung zur Änderung der Friedhofsordnung der Gemeinde Ronshausen tritt am 01.01.2018 in Kraft.

Ronshausen, 21.12.2017
Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Ronshausen
gezeichnet
Becker, Bürgermeister