Bauleitplanung - Offenlegung des Entwurfs des vorhabenbez. BPlanes Nr. 22

Bauleitplanung der Gemeinde Ronshausen

Offenlegung des Entwurfs des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr.22 „PV-Freiflächenanlage ehemalige Kläranlage Ronshausen“ gemäß § 3 (2) BauGB mit zeichnerischer Darstellung, textlichen Festsetzungen, Begründung sowie Umweltbericht

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Ronshausen hat in ihrer Sitzung am 25.05.2023 die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 22 „PV-Freiflächenanlage ehemalige Kläranlage Ronshausen“ beschlossen.

Die Beteiligung der Bürger gem. § 3 (1) BauGB, der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 (1) BauGB, der Nachbargemeinden gem. § 2 (2) BauGB und der Vereine nach § 63 BNatSchG zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr.22 „PV-Freiflächenanlage ehemalige Kläranlage Ronshausen“ erfolgte in dem Zeitraum vom 14. Juli 2023 bis einschließlich 28. Juli 2023.

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Ronshausen hat in ihrer Sitzung am 01.02.2024 den vorgelegten vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr.22 „PV-Freiflächenanlage ehemalige Kläranlage Ronshausen“ im Entwurf beschlossen.

Der Geltungsbereich für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr.22 „PV-Freiflächenanlage ehemalige Kläranlage Ronshausen“ umfasst folgende Grundstücke:

Gemarkung: Ronshausen
Flur: 1
Flurstücke: 58/3, 77/1, Teil aus 115/4,
Gesamtgröße: 7.070 m²

 

Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr.22 „PV-Freiflächenanlage ehemalige Kläranlage Ronshausen“ mit zeichnerischer Darstellung, textlichen Festsetzungen, der Begründung sowie dem Umweltbericht ist gemäß § 3 (2) BauGB in der Zeit vom

21. Februar 2024 bis einschließlich 25. März 2024

während der Dienststunden der Gemeinde im Rathaus der Gemeinde Ronshausen, Eisenacher Str. 12a, Zimmer 6, 36217 Ronshausen

Montag 08:00 – 12:00
13:30 - 15:30
Dienstag 08:00 - 12:00
13:30 - 15:30
Mittwoch 08:00 - 12:00
Donnerstag 08:00 - 12:00
13:30 - 17:30
Freitag 08:00 - 12:00

zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Die Unterlagen sind im genannten Zeitraum ebenfalls über die Internetseite  www.ronshausen.de → Aktuelles einseh- und abrufbar.

Folgende Umweltrelevante Stellungnahmen liegen vor:

  • Deutsche Bahn
  • Regierungspräsidium Kassel, Obere Naturschutzbehörde
  • Regierungspräsidium Kassel, Grundwasserschutz
  • Landkreis Hersfeld-Rotenburg, Untere Naturschutzbehörde
  • Wanderverband Hessen

Es wird darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen während der oben genannten Auslegungsfrist bei der Gemeinde Ronshausen, Eisenacher Str. 12a, 36217 Ronshausen oder elektronisch (vorzimmer@ronshausen.de) abgegeben oder zur Niederschrift vorgebracht werden können.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen gemäß § 4a Abs.6 BauGB unberücksichtigt bleiben können.

Es ist zu beachten, dass die Stellungnahme nur berücksichtigt werden kann, wenn der Name und die Adresse sowie das Datum und die Bezeichnung des Bebauungsplanes angegeben sind. Hierbei werden personenbezogene Daten, insbeson-dere der Name, Anschrift, Telefonnummer, die allein zur Information über das durchgeführte Verfahren dienen, verarbeitet. Mit der Abgabe einer Stellungnahme erklärt sich die abgebende Person mit dieser Verarbeitung einverstanden. Sie willigt ein, dass das die Gemeinde Ronshausen oder ein von der Gemeinde beauftragter Dritter (Planungsbüro Wacker) ihr postalisch oder per E-Mail Informationen zum durchgeführten Verfahren zukommen lässt. Sie ist gemäß § 15 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) jederzeit berechtigt, der Gemeinde Ronshausen oder den von dem von der Gemeinde eingeschalteten Dritten Auskunftserteilung zu den zu ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen. Gemäß § 17 DSGVO kann sie jederzeit gegenüber der Gemeinde Ronshausen oder dem von der Gemeinde eingeschalteten Dritten die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen. Dies wir hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Diese öffentliche Bekanntmachung ergeht aufgrund § 6 der Hauptsatzung der Gemeinde Ronshausen in Verbindung mit § 3 (2) BauGB.

Im Parallelverfahren wird für diese Flächen die 4. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Ronshausen aufgestellt.

Ronshausen, 07. Februar 2024
DER GEMEINDEVORSTAND
DER GEMEINDE RONSHAUSEN
gezeichnet
Markus Becker, Bürgermeister

Entwurf Begründung zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan

Entwurf Umweltbericht

B-Plan Nr. 22 Entwurf

B-Plan Nr. 22 Kläranlage Bestand

B-Plan Nr. 22 Kläranlage Vorhaben- und Erschließungsplan

Anlage zum Vorhaben- und Erschließungsplan

B-Plan Nr. 22 Kläranlage Planung