Satzung über die Nutzung u. Bereitstellung des Festplatzes

Satzung über die Nutzung und Bereitstellung des Festplatzes der Gemeinde Ronshausen

Aktuelle Textfassung vom 19.12.2019

 

§ 1 Bereitstellung an örtliche Vereine

Die Gemeinde Ronshausen stellt den örtlichen Vereinen die Festwiese im Bereich des BadeParks Ronshausen zur Durchführung des jährlich stattfindenden Kirmes- und Heimatfestes zur Verfügung. Hierfür erhebt die Gemeinde Ronshausen eine Gebühr in Höhe von 500,00 €.

 

Die Infrastruktur, wie der Kanalanschluss, der Frischwasseranschluss sowie der Stromanschluss werden dem Verein kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Die Verbrauchskosten sind vom Verein bzw. einem Dritten (Festwirt oder Schausteller) zu entrichten. Die Höhe richtet sich nach den individuellen Gebührensatzungen der Gemeinde Ronshausen bzw. den Abrechnungen der Versorger.

 

§ 2 Haftung

Der Kirmesausrichter ist für den Zustand der Festwiese sowie die vorhandene Infrastruktur verantwortlich. Sachbeschädigungen sowie entstandene Schäden sind der Gemeinde zu erstatten, sofern sie nicht durch üblichen Verschleiß entstanden sind.

 

§ 3 Sonstige Gebühren

Genehmigungsgebühren für Straßensperrungen am Festplatz sowie für die Genehmigung des Festzuges, des Fackelzuges und die straßenverkehrsrechtlichen Anordnungen werden nicht erhoben.

 

Das notwendige Absperrmaterial wird seitens der Gemeinde Ronshausen kostenlos zur Verfügung gestellt, soweit ausreichend auf dem Bauhof vorhanden.

 

§ 4 Sonstige Veranstaltungen

Für die Durchführung von Musikveranstaltungen örtlicher Vereine auf der Festwiese wird eine Gebühr in Höhe von 150,00 € je Veranstaltungstag erhoben. Für die Durchführung von sonstigen Veranstaltungen wird der Gemeindevorstand ermächtigt, eine abweichende Gebühr festzusetzen.

 

Die Abrechnung der Verbrauchskosten richtet sich nach § 1, Absätze 2 und 3, dieser Satzung.

 

Ronshausen, 19.12.2019

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Ronshausen

gez. Markus Becker

Bürgermeister